HOMÖOPATHIE:



Klassische Homöopathie


...herzlich willkommen in meiner Praxis....

Ich bin Heilpraktikerin und arbeite nach den Richtlinien der klassischen Homöopathie. Zusätzlich verfüge ich über umfangreiche Kenntnisse und Erfahrungen in angewandter Psychologie und Beratung. Hier möchte ich Ihnen kurz die "Klassische Homöopathie" vorstellen.

Begründet wurde die Homöopathie von dem Arzt, Apotheker und Chemiker Samuel Hahnemann (1755 - 1843). Er formulierte nach zahlreichen Studien das Ähnlichkeitsgesetz "Similibus Curentur" - Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt.

Wichtiger Ansatzpunkt in der Homöopathie ist die ganzheitliche Betrachtung des Menschen. Der Mensch wird nicht nur mit seinen (Krankheits-)Symptomen wahrgenommen, sondern als ein Individuum in seinem sozialen Kontext mit all seinen Stärken und Schwächen. In diesem Zusammenhang ist die angewandte Psychologie und die Beratung im Einzelfall als ergänzend und manchmal auch als unerlässlich anzusehen.

Entsprechend dem Ähnlichkeitsgesetz ist also nur derjenige Arzneistoff in der Lage, einen kranken Menschen zu heilen, dessen Arzneimittelbild dem Symptomenbild des Menschen am ähnlichsten ist, das ein erkrankter Mensch hervorbringt.

Im Klartext bedeutet dies, dass mehrere Patienten mit den gleichen Krankheitssymptom (z. B. Husten) aufgrund der persönlichen Unterschiede andere homöopathische Arzneimittel benötigen. Hier liegt der Unterschied zur Schulmedizin, der allopathischen Richtung. Sie geht davon aus, dass Symptome bei allen Patienten gleich sind und Sie behandelt mit dem Gegensatzprinzip (Symptome mit Gegenmitteln wie z. B. Fieber - mit fiebersenkenden Mitteln). Das Individuum findet hierbei keine Berücksichtigung.

 

Klassische Homöopathie für Kinder

Es sind meist nicht die üblichen Kinderkrankheiten,
die den Eltern Sorge bereiten, sondern

- Hyperaktivität
- Aufmerksamkeitsstörungen
- Konzentrationsschwäche
- Schlafstörungen
- Unausgeglichenheit
- Antriebsschwäche

sind die häufigsten Schwierigkeiten unserer Kinder heute.

Diese Probleme wirken sich auf das Familienleben aus und beeinflussen oft die Leistungen in der Schule ungünstig. Auch die immer wiederkehrenden Infekte, die Hautreaktionen oder die geringe Belastbarkeit der Kinder machen ein Handeln dringend notwendig.

Die Klassische Homöopathie kann in diesen Fällen helfen. Das nach dem Ähnlichkeitsgesetz ausgewählte, individuell passende homöopathische Arzneimittel stabilisiert den kindlichen Organismus und bringt ihn wieder in Harmonie. 
  
Mit der Homöopathie behandeln wir unsere Patienten ganzheitlich und als Individuum. Die Homöopathie wird seit 200 Jahren sehr erfolgreich auf der ganzen Welt eingesetzt. Es werden chronische und akute Krankheiten behandelt. Das Alter unserer Patienten spielt dabei keine Rolle.